Eichsfeld für alle

Vorbei sind die Zeiten, in denen Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Sehschwierigkeiten ihren Urlaub im Eichsfeld nur eingeschränkt genießen konnten. „Barrierefrei“, so lautet die Devise.

 

Ob in den Städten oder in der Natur: Das Eichsfeld heißt alle willkommen, die nicht zu Fuß unterwegs sein können oder auf die Sehkraft von Begleitern angewiesen sind. So stören beim Besuch der Fachwerkhäuser von Duderstadt keine hohen Bordsteinkanten mehr. Auch über die Pflasterung der Stadt rollen Rollstuhlfahrer problemlos und im historischen Rathaus bringt selbstverständlich ein Fahrstuhl jeden zu dem Platz, den er besichtigen möchte.

Unweit von Duderstadt, im Hotel „Alte Dorfschule“ in Berlingerode, bleiben für Menschen mit Handicap sowie deren Verwandte oder Bekannte keine Wünsche offen. Hier gibt es kompetentes Fachpersonal für fast jeden Anspruch, auf  Wunsch auch ärztliche Betreuung. Wer will, kann sich von Berlingerode aus mit speziellen Fahrrädern des Hotels  aufmachen, um die spannende Umgebung zu erkunden.

Naturverbundene Sportsfreunde kommen am Seeburger See auf ihre Kosten. Am größten See des Eichsfeldes warten Paraboote darauf, dass ihre Schaufelräder per Hand in Bewegung gesetzt werden. Wanderlustigen steht rund um den See ein für Rollstühle geeigneter Weg zur Verfügung. Die Initiative „Rolli-Reisen im Eichsfeld“ will sich damit aber nicht begnügen. Sie hat 14 Touren rund um Duderstadt erarbeitet, die mit Längen zwischen 10 und 91 Kilometern für jeden geeignet sind. Auch mit speziellen Fahrzeugen kann das Eichsfeld erkundet werden: Rollstühle mit Hand- und Elektrobikes warten ebenso auf ihre Benutzer wie die neuen Duos. 

Die Region meint es ernst: Der Lohn für die Bemühungen wurde 2007 eingefahren, als sie mit dem „Goldenen Rollstuhl“ ausgezeichnet wurde. Und mit Barrieren sind keineswegs nur die Barrieren für Rollstuhlfahrer gemeint. Auch bei der Verbesserung der Besuchsqualität etwa für Personen mit Sehbehinderungen ist man rege. Bisher werden pro Jahr rund 100 von ihnen durch die Region geführt. Intensiv wird an weiteren Angeboten gearbeitet, zum Beispiel an der vermehrten Ausgabe von Speisekarten in Blindenschrift.

Nützliche Adressen

Gästeinformation Duderstadt
Marktstraße 66
37115 Duderstadt
Tel.: 0 55 27 - 84 120-0
Fax: 0 55 27 - 84 120-1
gaesteinformation(at)duderstadt.de
www.duderstadt.de


HVE Eichsfeld Touristik e. V.
Gülden Creutz
Rossmarkt 3
37339 Leinefelde-Worbis
Tel.: 0 36 074 – 62 16 50
Fax: 0 36 074 – 62 16 519
info(at)eichsfeld.de
www.eichsfeld.de 

Seeburger See
Seestraße 10
37136 Seeburg
Tel.: 0 55 07 – 13 14
Fax: 0 55 07 – 13 14
gemeinde(at)seeburgersee.de
www.seeburgersee.de

Tourist-Information Heilbad Heiligenstadt
Wilhelmstraße 50
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel.: 0 36 06 – 67 71 41
Fax: 0 36 06 – 67 71 40
touristinfo(at)heilbad-heiligenstadt.de
www.heilbad-heiligenstadt.de

 

Mit Parabooten aufs Wasser

Auf dem Seeburger See können nicht nur Ruderboote gemietet werden.
...mehr

Urlaub für Blinde & Sehbehinderte

Zwei Jahre Arbeit hat er gekostet, doch die haben sich gelohnt:
...mehr

Mit Duos mobil

16 Millionen Menschen in Deutschland sind in ihrer Mobilität oder ihren Sinnen eingeschränkt.
...mehr