< Qualität gewinnt

09. September 2009

Qualitätsweg im Eichsfeld

Während der Auszeichnung in Düsseldorf: (v.l.) Joahnnes Hager, Leiter der Naturparkverwaltung, Emeline Oules, Praktikantin im Naturpark sowie den Präsident des Deutschen Wanderverbandes, Hans-Ulrich Rauchfuß und Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus. Außerdem Stefan Sander und Uwe Müller von der Naturparkverwaltung Eichsfeld-Hainich-Werratal.

Wer den prämierten Naturparkweg geht, kann sich auf überwältigende Ausblicke verlassen.

Mit dem Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ist jetzt der Naturparkweg Leine-Werra ausgezeichnet worden. Das Prädikat bekommt nicht jeder.


„Die Auszeichnung adelt einen überaus abwechslungsreichen und außerordentlich attraktiven Wanderweg“, so Johannes Hager, Leiter der Naturparkverwaltung, anlässlich der Preisverleihung während der Wander- und Trekkingmesse TourNatur in Düsseldorf.

Auf der 98 Kilometer langen Wanderstrecke von Heiligenstadt nach Creuzburg wechseln sich anspruchsvolle Anstiege mit sanften Talabschnitten ab. Zu erleben ist eine fast unberührte Natur, zu der wilde Felsabbrüche ebenso gehören wie unberührte Flusslandschaften und ein einzigartiger Eibenwald. Herrliche Aussichten und Wanderhütten runden das Naturerlebnis ab. Dazu kommen mittelalterliche Burgen und kunstvoll verzierte Wallfahrtskapellen, welche den Wanderern einen Einblick geben in die Traditionen und Kultur der Region. In den Gasthöfen warten regionale Köstlichkeiten darauf, verzehrt zu werden.

Uwe Müller von der Naturparkverwaltung empfiehlt den Weg in der Mitte Deutschlands allen Menschen, die einmal abschalten wollen. Müller: „Eingeteilt in fünf Tages-Etappen, lädt dieser Wanderweg zu einer Woche Auszeit in den Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal ein.“  Die Auszeichnung als Qualitätsweg, so Müller, habe das gesamte Team vom Naturpark auch deswegen besonders gefreut, weil die Qualitätskriterien sehr anspruchsvoll seien. Müller: „Mit dem Qualitätssiegel erkennen Interessenten sofort, dass sie einen Weg der Extraklasse bei uns finden.“ Weitere Informationen gibt es unter Tel:  036 083 / 466 46 oder www.naturpark-ehw.de. (vom 9. September 2009)