< Dia-Video-Reisebericht auf Burg Scharfenstein

19. April 2017

Eichsfelder pilgern

EICHSFELD / BOCHUM.   Zur 94. Wallfahrt der katholischen Eichsfelder in der Fremde laden die Eichsfelder Vereine in der Fremde wieder für den Dreifaltigkeitssonntag, 11. Juni 2017, ein. Um 11:30 Uhr beginnt das Wallfahrtshochamt auf dem Wallfahrtsplatz am Freialtar in Bochum-Stiepel (www.kloster-stiepel). Zelebrant und Prediger ist in diesem Jahr der Bischof des katholischen Bistums Erfurt, Dr. Ulrich Neymeyr. Anschließend sind alle Pilger zum Mittagessen und zur Begegnung rund um das Zisterzienserkloster Bochum-Stiepel eingeladen. Die Schlussandacht findet dann um 14:30 Uhr in der St.-Marien-Wallfahrtskirche in Bochum-Stiepel statt. Geleitet wird sie ebenfalls von Bischof Dr. Neymeyr. Alle Eichsfelder aus der Heimat und der Fremde sind zur Teilnahme eingeladen, damit die diesjährige Wallfahrt wieder zu einem großen Glaubensfest in landmännischer Verbundenheit wird. Die Firma Thon-Reisen GmbH & Co. KG, Klinge 14, 37351 Kreuzebra, Tel.: 036075 68111, Fax: 036075 61828, info@thon-reisen.de, www.thon-reisen.de, bietet Landsleuten aus dem Eichsfeld wieder die Teilnahme an einer organisierten Pilgerreise mit dem Bus an. Es sind noch Plätze für Pilger frei. Der Reisepreis beträgt 26,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer). "Wir würden uns über eine zahlreiche Beteiligung an der Wallfahrt wieder sehr freuen ", so Christian Herker von den Eichsfelder Vereinen in der Fremde, der auch jederzeit weiterhin für organisatorischen Fragen unter Telefonnummer 0234 473453 oder per Email unter christianherker@yahoo.de zur Verfügung steht.