< Tag des offenen Denkmals

13. September 2017

Radwanderung nach Teistungen

Fürstenhagen. Am 17. September können alle Pedalritter wieder auf Ihr Kosten kommen: Die Naturparkführer Stefan Sander und Berni Mergel laden alle Radfreunde herzlich ein, vom Bahnhof Küllstedt nach Teistungen zu radeln. Die Länge der Tour beträgt ca. 37 km.

 

Gestartet wird am Bahnhof Küllstedt um 10:00 Uhr. Von dort geht es auf dem neuen Kanonenbahnradweg nach Dingelstädt, dann auf dem Unstrut-Hahle-Radweg nach Kallmerode und über Leinefelde nach Worbis. Am Bärenpark vorbei geht es ins Hahletal nach Wintzingerode, Ferna und Teistungen zur ehemaligen innerdeutschen Grenze. Am Grenzlandmuseum in Teistungen endet die Radwanderung. Die Fahrräder werden sicher transportiert.

Der WanderBus fährt von Worbis Busbahnhof um 8:25 Uhr, Leinefelde Busbahnhof /DB um 08:45 Uhr, Heiligenstadt Busbahnhof/DB um 09:10 Uhr und Dingelstädt Busbahnhof um 09:35 Uhr nach Küllstedt. Die Rückfahrt ist für 17:30 Uhr vom Grenzlandmuseum Teistungen geplant.

Das ausführliche Tourenprogramm ist im Faltblatt „WanderBus-Saison 2017“ zusammengefasst. Erhältlich ist es beim HVE Eichsfeld-Touristik in Leinefelde-Worbis, Tel. 03605 / 200 676 0 oder bei der Naturparkverwaltung in Fürstenhagen, Tel. 0361 / 57 3915 640. Im Internet ist das Programm unter eichsfeld.de oder naturpark-ehw.de einzusehen. Auch größere Gruppen können nach vorheriger Anmeldung bei EW-Bus unter 03605 / 51 52 53 an den Wanderungen teilnehmen.

Rückfragen:           Berni Mergel, Naturparkführer, Tel. 036083 / 40232

Stefan Sander, Naturparkführer, Tel. 0361 / 57391 5647 und 0171 / 3630078