< Adventsbasar

10. November 2017

10. Eichsfelder Wurstmarkt

Ein kleines Jubiläum steht an: Am 11. und 12. November findet in Duderstadt, dem Zentrum für die gute Wurst, der 10. Eichsfelder Wurstmarkt statt. Ebenso wird zum 10. Mal die beste Eichsfelder Stracke prämiert. Beim verkaufsoffenen Sonntag laden die Geschäfte zum entspannten Bummeln und Shoppen ein.

 

Wegen Terminüberschneidungen findet die Wurstprämierung in diesem Jahr bereits am Samstag um 16.00 Uhr im Bürgersaal des historischen Rathauses, Marktstraße 66, statt.

 

An den ca. 60 Verkaufsständen kann man natürlich die bekannte Eichsfelder Mettwurst, aber auch andere Regionale Spezialitäten bekommen. Das Angebot umfasst neben der obligatorischen Mettwurst, Stracke und Kälberblase auch frisch geräucherte Forellen, Wild- und Käsespezialitäten und Gewürze. An den meisten Ständen kann probiert werden, so dass hier eine wunderbare Schlemmermeile mit den Eichsfelder Köstlichkeiten entsteht.

 

Erstmals wird die Duderstädter Braumanufaktur die „Heimatliebe“ anbieten.

 

Der Eichsfelder Wurstmarkt ist ein Forum für die Regionale Direktvermarktung und lockt jedes Jahr ca. 15.000 Besucher nach Duderstadt. „Da weiß man, wo die Wurst herkommt.“

 

Bei der Prämierung der besten Eichsfelder Stracke wird eine Jury, bestehend aus bekannten Persönlichkeiten aus dem Eichsfelder Raum, die Stracken verkosten und bewerten. Dazu stellt jeder Fleischer zwei Stracken zur Verfügung. Eine davon wird aufgeschnitten und verkostet. Die zweite Stracke bleibt ganz und wird nach Aussehen bewertet. Die Betriebe auf den ersten drei Plätzen bekommen eine Urkunde.

 

Die Marktöffnungszeiten sind am Samstag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Die Gewerbetreibenden laden zum Einkaufsbummel am Samstag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr ein.

 

 

Der Besuch wird für alle ein genussreiches Erlebnis mit den

Eichsfelder Spezialitäten in Duderstadt,

dem Zentrum für die gute Wurst.