Ehem. Kloster Zella

Kloster Zella

Zwischen Lengenfeld unterm Stein und Struth liegt das einstige Benediktinerinnenkloster Zella – gegründet um 1175 und aufgehoben im Jahr 1810. Die Wohn- und Wirtschaftsräume wurden im 17. Jahrhundert überwiegend in Fachwerk ausgeführt. Sie sind vollständig erhalten und gruppieren sich um die im romanischen Stil erbaute kleine Klosterkirche.

Nach der Aufhebung wurde das Kloster zum landwirtschaftlichen Gut, bevor es 1945 der evangelischen Kirche übergeben wurde. Diese richtete ein Alten- und Pflegeheim ein, in dem heute 110 Menschen ihren Lebensabend verbringen. Zum Verweilen lädt ein Café ein, das täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet ist.

Kontakt

Heimstätte Kloster Zella e.V.
Kloster Zella 1
99976 Rodeberg-Struth
Tel.: 03 60 26 – 97 00
Fax: 03 60 26 – 97 02 22

info(at)kloster-zella.de
www.kloster-zella.de