Eichsfelder Hüteschäferei

Seit 2003 gibt es die Eichsfelder Hüteschäferei. Sie hilft, die typische Landschaft zu erhalten.

Die Initiative zum Projekt Eichsfelder Hüteschäferei ging vom Landschaftspflegeverband Landkreis Göttingen e. V. aus, der dazu die Schäferei Bodmann aus Seeburg als Partnerin gewinnen konnte. Der Region tut die Wiederbelebung dieser traditionellen Landnutzungsart gut: Durch die extensive Beweidung können wertvolle Biotope naturschutzorientiert gepflegt werden. Damit werden die für das Eichsfeld typischen Wiesen, Weiden und Streuobstwiesen erhalten.

Mittlerweile wurde die Herde mit vom Aussterben bedrohten Leineschafen aufgestockt. Außerdem gibt es eine geeignete Winterstallung, eine Ablammhalle und ein Triftwegenetz, um weit verstreut liegende Flächen gut erreichen zu können. Von den 90 Hektar bewirtschafteten Flächen sind bereits 65 Hektar nachhaltig gesichert. Die Biotoppflege geht weiter, auch im Rahmen des „Grenzstreifenprojektes“ der Heinz-Sielmann-Stiftung.

Kontakt

Heinz-Sielmann-Stiftung
Gut Herbigshagen
37115 Duderstadt
Tel.: 0 55 27 – 91 40
Fax: 0 55 27 – 91 41 00
info(at)sielmann-stiftung.de
www.sielmann-stiftung.de

Öffnungszeiten:
April – Oktober täglich 10–18 Uhr
November – März täglich 10–17 Uhr
geschlossen: 24. Dezember bis 2. Januar