Weser-Harz-Heide Radweg

Der 400 Kilometer lange Radweg zieht sich zwar von Hannoversch Münden bis nach Lüneburg unmittelbar vor Hamburg. Eine seiner wesentlichen Etappen verläuft aber im Eichsfeld.

Vor den Toren Göttingens beginnt das Eichsfeld. Wer den Weg von dort nimmt, passiert das romantische Kloster Reinhausen, bevor er an Bachläufen und Wiesen vorbei das mittelalterliche Duderstadt erreicht – mit mehr als 600 Fachwerkhäusern die „Perle des Eichsfeldes“. Nur einen Steinwurf entfernt liegt Gut Herbigshagen, wo sich die Heinz-Sielmann-Stiftung darum bemüht, Naturerlebnisse für die ganze Familie zu bieten. Mit der nördlich gelegenen Rhumequelle ist die Grenze des Eichsfeldes fast erreicht. Der Harz liegt zum Greifen nah.

Nützliche Adressen

Bodensee-Radweg Service GmbH
Fritz-Arnold-Straße 16a
78467 Konstanz
Tel.: 0 75 31 – 81 99 30
Fax: 0 75 31 – 8 19 93 66
info(at)radweg-service.com
www.weser-radweg.com

Heinz-Sielmann Stiftung
Gut Herbigshagen
37115 Duderstadt
Tel.: 0 55 27 – 91 40
Fax: 0 55 27 – 91 41 00
info(at)sielmann-stiftung.de
www.sielmann-stiftung.de