Europäisches Brotmuseum Ebergötzen

Den Themen Mühle und Mehl hat sich auch das Europäische Brotmuseum verschrieben, das im ehemaligen Amtshaus des Amtes Radolfshausen untergebracht ist. Die Dauerausstellung widmet sich der Geschichte des Müllerhandwerks und des Brotes. Zu besichtigen sind auch ein Apothekergarten und ein Getreidegarten, in dem 15 Sorten bestaunt werden können. Die Prunkstücke sind allerdings die restaurierten Mühlen: eine Bockwindmühle von 1812 und eine Wassermühle, deren ursprünglicher Standort in Tirol war.

Kontakt

Das Europäische Brotmuseum e. V. Ebergötzen
Göttinger Straße 7
37136 Ebergötzen
Tel.: 0 55 07 – 99 94 98
info(at)brotmuseum.de
www.brotmuseum.de

Kombikarte in Verbindung mit der Wilhelm-Busch-Mühle erhältlich.


Öffnungszeiten:
Dienstag – Samstag 9.30–16.30 Uhr
Sonntag und Feiertag 9.30–17.30 Uhr
Montag Ruhetag
November nur an Wochenenden, Dezember bis Ende Februar Winterpause