Büschlebsmühle

Die Büschlebsmühle ist ein Wassermühlengehöft am Flusslauf der Wipper mit wasserbaulichen Anlagen und funktionstüchtigem Wasserrad.

Die Besonderheit der Mühle ist der vollständig erhaltene Vierseithof sowie die historische Wasserkraftanlage. Ein Wasserrad mit einem Durchmesser von sechs Metern produziert in einer Gewölberadkammer rund um die Uhr „Ökostrom“. Die besondere Wasserzuführung auf das Rad in Form des Sandsteinaquäduktes zeugt von hoher historisch-technischer Wasserbaukunst in Thüringen. In der Mühle besteht noch heute die Möglichkeit aus einheimischem Getreide Weizen- und Roggenmehl zu mahlen. Die komplette Mahltechnik und historisch wertvolle Maschinen dokumentieren das Müllerhandwerk.

Der Mühlenladen in einer alten Getreidescheune lädt zum Einkaufsbummel ein. In der Naturkost-Ecke des Ladens findet man regionale Spezialitäten, wie Senf, Wein und Honig sowie alle Zutaten, die zu einem kernigen Landbrot gehören, auf Wunsch auch frisch gemahlenes Backschrot und Vollkornmehle. Tierfreunde kommen in der Futterscheune voll auf ihre Kosten. Für jedes Tier gibt es das passende Futter und entsprechendes Zubehör.
Auch die Hobbygärtner finden viele Anregungen für Ihre grüne Oase. Der Reiterladen bietet die komplette Ausrüstung für Ross und Reiter.

Nach vorheriger Anmeldung können die Mühle sowie die Wasserkraftanlage besichtigt werden.

Nützliche Adressen

Handelsmühle Büschleb
Büschlebsmühle 1
37339 Worbis
Tel.: 0 36 074– 92 53 5
Fax: 0 36 074– 94 07 3
handelsmuehle.bueschleb(at)t-online.de
www.bueschlebsmuehle.de

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 9-18 Uhr
Samstag  9–13 Uhr