EICHSFELDER HEIMATZEITSCHRIFT – Unser Eichsfeld in Geschichte und Gegenwart
Ausgabe 5/6, 2019

Breitenholz im Jahre 1400 urkundlich erwähnt
Zur aktuellen Ausgabe der Eichsfelder Heimatzeitschrift
 

Die Ausgabe 5/6 2019 der Eichsfelder Heimatzeitschrift führt wieder durch das gesamte Eichsfeld. Paul Lauerwald erinnert daran, dass Duderstadt vor 130 Jahren Anschluss an das deutsche Eisenbahnnetz erhielt. Christine Bose hat den Abdruck ausgewählter Briefe des Dichters Theodor Storm beigetragen, der einst als Kreisrichter in Heiligenstadt lebte. Georg Pfützenreuter schreibt über ein neues Datum der Ersterwähnung von Breitenholz im Jahr 1400. Prof. Dr. Kurt Porckert berichtet über die Schierschwender Brunnenanlage. Zu Schierschwende, dem kleinen Ort im südlichen Eichsfeld, gehört das Gut Schönberg. Hier wurden in der letzten Phase des Zweiten Weltkrieges hochbrisante Akten versteckt, darunter die geheimen Zusatzprotokolle des berüchtigten Hitler-Stalin-Pakts. Dr. Sabine Wehking schildert, wie die älteste Duderstädter Glocke in die Wallfahrtskirche nach Gottsbühren kam. Ramona Apel bietet einen interessanten Blick auf die Kirchengeschichte von Gerbershausen. Seltene Aufnahmen fand Helmut Mecke in seinem Fotoarchiv. Sie sind in seinem Beitrag über die Präsentation des „KdF-Wagens“ (Volkswagen) 1939 in Duderstadt zu sehen. Auf dem Schulhof der Katholischen Volksschule warb die NS-Gemeinschaft „Kraft durch Freude“, eine Unterorganisation der Deutschen Arbeitsfront (DAF), um Sparer, die den Kauf eines Volkswagens anstrebten. Der Eichsfelder Clemens Richard Rhode, in seiner Heimat eher unbekannt, leitete in Columbus (Ohio) in den USA viele Jahre eine Pfarrei. Erinnert wird an Inge Sielmann. Die verdienstvolle Umweltschützerin fand ihre letzte Ruhestätte mit der Urnenbeisetzung in der Franz-von-Assisi-Kapelle auf Gut Herbigshagen an der Seite ihres 2006 verstorbenen Mannes Heinz Sielmann. 1939 kam es in Weißenborn-Lüderode im Ortsteil Weißenborn zu einem Brandunglück. Mit drei Schautafeln erinnert der Heimat- und Geschichtsverein „Amt Gerode Gericht Allerburg“ an den Kirchenbrand vor 80 Jahren. Weitere kürzere oder längere Beiträge, sowie die Berichte über das Eichsfeld, informieren über interessante Fakten und Ereignisse aus dem Eichsfeld in Vergangenheit und Gegenwart.

Interessenten, die die Heimatzeitschrift kennenlernen möchten, können ein kostenloses
Leseexemplar der aktuellen Ausgabe anfordern bei: Verlag Mecke Druck, Christian-Blank-Str. 3, 37115 Duderstadt oder im Internet unter www.meckedruck.de/eichsfeld

Ausführlichere Infos und eine Leseprobe zu dem aktuellen Heft können im Internet http://www.meckedruck.de/buch1031 abgerufen werden.

 

 

« zurück
Kontakt Video

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen