Exkursion zum Lengenberg

-Im Eibenwald unterwegs-

Sonntag, 26. Mai 2019

Fürstenhagen. Bereits 1961 wurde ein Teil des südlich von Uder gelegenen Höhenzuges des Lengenbergs zum Naturschutzgebiet erklärt. Grund für diese Unterschutzstellung ist das Vorkommen von etwa 4000 Eiben in den ansonsten von Rotbuchen dominierten Waldgesellschaften. Es ist eins der bedeutendsten Eibenvorkommen Deutschlands. Neben dem Eiben-Buchenwald weist der Lengenberg noch weitere Waldgesellschaften auf, wie sie natürlicherweise auf den Buntsandstein- und Muschelkalkstandorten ausgebildet werden. Jede dieser Waldgesellschaften weist eigene Besonderheiten in der Flora und Fauna auf, die es auf einer vom Biologen Arne Willenberg fachlich geführten Exkursion zu entdecken gilt.

Die etwa 3 Stunden dauernde Wanderung findet am Sonntag, 26. Mai 2019, statt. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr das Naturparkzentrum in 37318 Fürstenhagen, Dorfstraße 40.

Alle Wander- und Naturfreunde sind herzlich eingeladen. Informationen zur Veranstaltung gibt es unter der Telefon 0361 57391 5648 oder arne.willenberg@nnl.thueringen.de. Weitere Veranstaltungen im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal können unter www.naturpark-ehw.de abgerufen werden.

Rückfragen: Arne Willenberg, Naturparkverwaltung, Tel.: 0361 57391 5648

« zurück
Kontakt Video

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen