Ferienticker: Küllstedter Grund

Ein perfekter Familientag

Wir beginnen am Bahnhof Dingelstädt, hier kann man auch sein Auto parken. Etwa 10 km fahren wir auf dem sehr gut markierten und ausgeschilderten Radweg. Am Küllstedter Bahnhof können wir jetzt oder besser auf dem Rückweg eine Rast einlegen. Die Gaststätte öffnet außer Montag und Dienstag jeweils um 11 Uhr. Wir fahren nach der Radwegeauschilderung nach Küllstedt und passieren dort die Bahnhofstraße, die Neue Straße, Hinter der Schaferei, Am Rieth uns Am Schützenplatz und gelangen so zur Antoniuskapelle. Hier weist uns eine Informationstafel  des TOP-Wanderweges Westerwald den Weg über eine Kastanienallee zum Küllstedter Grund. Hier gibt es seit 2026 eine Biwak-Station mit Quellwasser, Feuerstelle und Schutzhütte.

Wer also nicht gleich zurück muss, könnte hier auch naturnah übernachten.

Ansonsten nimmt man den gleichen Weg zurück. Zu empfehlen ist das Rad am Ende der Kastanienallee stehen zu lassen und die 700 m in den Küllstedter Grund aufgrund des unwegsamen Geländes zu Fuß zu gehen.

 

Für weitere Informationen und Track-Führung:

« zurück
Kontakt Veranstaltungen

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen