< 27. Mai 2018: Zeitzeugen berichten:

23. Mai 2018

„SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT“

Märchen anlässlich des Kindertages

im Eichsfelder Kulturhaus Heiligenstadt

 

 

Heiligenstadt. Anlässlich des Internationalen Kindertages gastieren am 4. Juni 2018 ab 10.00 Uhr die Grimm Märchenspieler aus Berlin mit dem Märchen der Gebrüder Grimm „SCHNEEWEISSCHEN & ROSENROT“ im Eichsfelder Kulturhaus in Heiligenstadt.

 

Eine Mutter hat zwei fleißige und liebenswerte Töchter, Schneeweißchen und Rosenrot. Eines Tages treffen sie unerwartet auf den Prinzen, der verzweifelt nach seinem Bruder sucht. Im Winter bekommen sie Abend für Abend Besuch vom Bären, der sprechen kann und den Schwestern bald zutraulich wird. Als der Bär im Frühjahr wieder fort geht, machen die Mädchen im Wald Bekanntschaft mit einem bösen Zwerg, dem sie immer wieder helfen, obwohl er sich stets undankbar zeigt und zornig ist. Nach und nach kommen Schneeweißchen und Rosenrot hinter das Geheimnis des Zwerges…

 

Das sechsköpfige Theaterensemble führt die charakterstarken Märchenfiguren in herrlicher Lebendigkeit durch die Szenerie. Ob in der gemütlichen Hütte, in Gesellschaft des Bären oder im geheimnisvollen Wald. Überzeugend sind die musikalischen und tänzerischen Untermalungen der Erzählung, die den einen oder anderen Lacher für Groß und Klein bereithält.

Für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

 

Eintrittskarten zu 6,50 € gibt es an der Theaterkasse des Eichsfelder Kulturhauses Heiligenstadt

(Tel.: 03606/608060) dienstags bis donnerstags von 9.00 – 17.00 Uhr, freitags von 9.00 – 16.00 Uhr.

Sie können die Karten auch im Online-Verkauf unter www.eichsfelder-kulturhaus.de erwerben!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren