Südeichsfelder Krippenweg

in Gut Herbigshagen

bis 31.01.2020

Die Eichsfelder Krippenausstellungen gehören zu den bemerkenswertesten in ganz Deutschland. Nicht nur, weil sie so groß sind, dass sie den gesamten Chorraum der Kirchen ausfüllen. Oft sind es die kleinen Details, welche die Besucher beeindrucken.

Wir laden Sie herzlich zum Besuch in unsere Kirchen ein. Staunen und bewundern Sie die vielfältigen Krippenausstellungen. Verweilen Sie ein wenig und stimmen sie sich auf die Weihnachtszeit ein.

Ein Höhepunkt der Krippenausstellungen befindet sich im Südeichsfeld in der Pfarrkirche „St. Georg und Juliana“ von Küllstedt. In der größten Dorfkirche des Eichsfeldes überstrahlt der Stern von Bethlehem die bis zu 13 Meter hohen Fichten und den drei Meter hohen Krippenstall. 54 in Oberammergau geschnitzte Holzfiguren verteilen sich nahezu über den gesamten Chorraum.

Im Norden des Eichsfeldes gilt Gieboldehausen als Zentrum der Krippenkunst: Die dortige Pfarrkirche St. Laurentius präsentiert von Mitte Dezember bis Ende Januar eine der größten Krippen der Region. Auf rund 45 Quadratmetern ist aus Tannenzweigen, Moos, Steinen und Baumrinde eine Landschaft entstanden, welche die weihnachtliche Szene umgibt. Die fast 50 Figuren sind rund 80 Zentimeter hoch und sind beweglich. Ursprünglich stammen sie aus Oberammergau, für ihre Bekleidung sorgen aber Jahr für Jahr Frauen aus der Pfarrgemeinde. Auch in Duderstadt gibt es eine wunderbare Krippenausstellung im historischen Rathaus.

In allen Kirchen sind die Weihnachtskrippen bis Ende Januar zu besichtigen.

Veranstaltungsort




« zurück
Kontakt Veranstaltungen

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen